Dem Hund "Hier" beibringen

Ein zuverlässig abrufbares Rückrufsignal wie das Kommando „Hier“, ermöglicht dem Hund nicht nur ein höchstmögliches Maß an Freiheit in Form von Freilauf, sondern hat viele weitere Vorteile für Hund und Mensch.

Einsatzmöglichkeiten des Kommandos „Hier“

Ein folgsam zurückkehrender Hund belästigt weder Radfahrer noch Jogger oder andere Passanten. Außerdem stellt er Wild nicht hinterher und belästigt keine andere Hunde und deren Halter. Ein solcher Hund ist überall ein gern gesehener Gast und fördert ein positives Image aller Hunde in der Öffentlichkeit! Wer möchte, kann mit einer Pfeife arbeiten. Der Vorteil daran ist, dass dieses Signal nicht nur bei allen Familienmitgliedern gleich klingt, sondern es verrät auch nicht, ob der Halter traurig, wütend oder ungeduldig ist.

Vorgehensweise: Dem Hund „Hier“ beibringen

Der Hund soll lernen, dass es sich immer lohnen kann, wenn er zu seinem Halter läuft. Der Halter darf seinen Hund also nicht bestrafen, wenn er auf Ruf zu ihm gekommen ist – ganz egal, was er vorher angestellt hat.  Am einfachsten ist es, wenn bereits dem Welpen beigebracht wird, dass er auf ein entsprechendes Signal hin ohne nachzudenken – quasi reflexartig – zu seinem Menschen laufen soll.  Wie jedes Training, beginnt auch dieses zuerst im ungestörten zu Hause und idealerweise zur Fütterungszeit. Der Welpe wird von einer Person z. B. im Nachbarzimmer festgehalten, während eine zweite Person in der Küche den Futternapf vorbereitet. Der Futternapf wird auf den Boden gestellt und anschließend gibt die zweite Person das ausgewählte Rückrufsignal. Den Futterdurft in der Nase, wird der Hund schnurstracks in die Küche laufen und erhält zur Belohnung natürlich den gesamten Futternapf und darf sofort daraus fressen.  

Später kann der Hund dann aus einem Nebenzimmer oder dem Garten gerufen und immer mit einer hochwertigen Belohnung belohnt werden. Nach und nach können die Ablenkungen gesteigert und das Rückrufsignal „Hier“ auch auf Spaziergängen oder schließlich einer Hundewiese geübt werden. 

Anwendung des Kommandos „Hier“

Sehr wichtig ist, dass der Hund am Anfang nur dann gerufen wird, wenn der Halter davon ausgehen kann, dass dieser das Signal auch wirklich befolgen wird. Das bedeutet, der Hund ist entweder an der Leine und kann notfals damit an das Zurückkommen „erinnert“ werden oder aber der Hund ist sowieso gerade auf dem Weg zu seinem Menschen und nicht durch andere Dinge abgelenkt. Lernt der Hund nämlich, dass er sich dem Rückrufsignal auch entziehen kann, hat es schon sehr bald keinerlei Bedeutung mehr für ihn.

Gefällt euch diese Seite? Wir würde uns freuen, wenn ihr sie auf eurer Webseite verlinkt oder sie in Facebook & Co. teilt.